Bei einer verletzungsbedingten vollständigen Querschnittslähmung...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Bei einer verletzungsbedingten vollständigen Querschnittslähmung...

38% 38% 
[ 3 ]
50% 50% 
[ 4 ]
12% 12% 
[ 1 ]
 
Stimmen insgesamt : 8

Bei einer verletzungsbedingten vollständigen Querschnittslähmung...

Beitrag von Michael Humenberger am Do Sep 11, 2014 10:55 am

hm... für mich nicht ganz klar.
A: ich persönlich bin der Meinung dass auch Pat. mit kompletten Querschnitt akut stabilisiert werden müssen
B: stimmt ...
C: nein, leider nicht.

Also A oder B?
avatar
Michael Humenberger
Admin

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 26.07.14
Alter : 35
Ort : Wien

Benutzerprofil anzeigen http://jfogu.forumieren.eu

Nach oben Nach unten

Re: Bei einer verletzungsbedingten vollständigen Querschnittslähmung...

Beitrag von selschahawi am Do Sep 11, 2014 3:06 pm

Schwierig aber würde a nehmen

selschahawi

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 27.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bei einer verletzungsbedingten vollständigen Querschnittslähmung...

Beitrag von selschahawi am Fr Sep 12, 2014 5:58 pm

Unklare frage

selschahawi

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 27.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bei einer verletzungsbedingten vollständigen Querschnittslähmung...

Beitrag von Fifi am Do Sep 18, 2014 10:27 am

zu c: man kann dennoch sekundäre schäden (bzw ein aufsteigen der läsionshöhe) potentiell verhindern wenn eine akute dekompression und stabilisierung erfolgt


Fifi

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 26.08.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bei einer verletzungsbedingten vollständigen Querschnittslähmung...

Beitrag von Michael Humenberger am Do Sep 18, 2014 2:01 pm

ja klar.... aber ich glaube "in den meisten Fällen" und "deutliche Verbesserung" stimmt nicht
avatar
Michael Humenberger
Admin

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 26.07.14
Alter : 35
Ort : Wien

Benutzerprofil anzeigen http://jfogu.forumieren.eu

Nach oben Nach unten

Re: Bei einer verletzungsbedingten vollständigen Querschnittslähmung...

Beitrag von Michael Humenberger am Fr Sep 26, 2014 1:34 pm

Also lt. Magerl muss man schon akut operieren, da man ja nicht sicher sein kann dass es wirklich ein kompletter Querschnitt ist...
Aber die Pflegeerleichterung stimmt sicher auch...

Hier wird die genaue Frage- und Antwortstellung entscheiden
avatar
Michael Humenberger
Admin

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 26.07.14
Alter : 35
Ort : Wien

Benutzerprofil anzeigen http://jfogu.forumieren.eu

Nach oben Nach unten

Re: Bei einer verletzungsbedingten vollständigen Querschnittslähmung...

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten